Puli

Seit April 2019 bereichert eine kleine schwarze Schönheit unser Rudel!


Impeccable Sixth Moxie Momentum geboren am 11.11.2017 in Schweden lebt nun bei uns!

Mit Moxie ist ein lange gehegter Wunsch für mich in Erfüllung gegangen. Bereits seit vielen Jahren bin ich von der Rasse Puli fasziniert. Zu dem damaligen Zeitpunkt befand sich unser Kuvasz Rudel in einer stabilen Konstellation, sodass wir dachten, ihnen einen Neuzugang zumuten zu können.

Glücklicherweise war es so, denn nach einer sehr kurzen Kennenlernphase war Moxie in das Familienrudel integriert!

Jede der Kuvaszhündinnen geht in ihrer speziellen Art mit Moxie um und auch Moxie weis mittlerweile ganz genau wie sie sich gegenüber jeder einzelnen Hündin zu verhalten hat.

  

 

Wir sind sehr stolz auf unser „vierblättriges Kleeblatt“, welches die Erweiterung und die damit verbundene Umstellung des Rudels so wunderbar gemeistert hat und nun sehr harmonisch zusammenlebt!

Moxie stellt eine wertvolle Bereicherung in unserem Leben und im Zusammenleben mit den Hunden dar. Täglich sind wir erstaunt und fasziniert von der unerschöpflichen Energie, der Beweglichkeit, der Klugheit, dem Selbstbewusstsein und der bedingungslosen Anhänglichkeit dieses kleinen Hundes! Obwohl ein Sprichwort sagt:

Pulis sind keine Hunde – es sind Pulis!

Mittlerweile lebt Moxie bereits seit fast zwei Jahren bei uns. Sie ist fest in das Rudel integriert, behauptet ihren Platz mit einer enormen Ausdauer,  Durchsetzungsvermögen und erstaunlichen Präsenz! 

Im Sommer 2020 wartete auf Moxie eine besondere Aufgabe. Sie durfte die Welpen unserer Kuvaszhündin „Belina“ mit betreuen. Es ist unglaublich, mit welcher Geduld, Hingabe, Zuneigung aber auch Konsequenz Moxie sich um die sieben Welpen kümmerte. Wenn es der Kuvasz – Mama zu viel wurde, sie von der Bande genervt war – Moxie war zu Stelle und hat gehegt und gehütet!

Die Welpen liebten sie heiß und innig und Moxie hat jeden der kleinen weißen Welpen in ihr Puliherz geschlossen. Dies blieb auch so als sie ihr viel zu schnell über den Kopf wuchsen und dauert bis heute an.

Moxie ergänzt das Kuvaszrudel perfekt und beeinflusst mit einigen ihrer Verhaltensweisen die „großen Weissen“. So zum Beispiel, erschreckte Amina sehr gerne vorbeifahrende Fahrradfahrer. Moxie hingegen bleibt vollkommen ruhig und ignoriert solche Dinge. Dieses „Desinteresse“ wirkte sich positiv auf Amina aus, die nun auch nicht mehr auf Radfahrer reagiert! Ja, Moxie hat ihre Kuvasz im Griff! Laufen sie beim Gassi zu weit voraus, holt sie den Kuvasz zurück und schneidet ihm den Weg ab. Wir merken ständig, dass ein Puli wirklich ein ganz besonderer Hund ist. 

Moxie nimmt an fast allen Aktivitäten mit teil und behauptet sich selbstbewusst zwischen den Kuvasz. Die beiden folgenden Fotos zeigen sie beim wilden Spiel mit Zuhri!

 

Im vergangenen Jahr 2021 haben wir bei Moxie alle wichtigen Gesundheits Untersuchungen durchführen lassen. Moxie hat super Werte erreicht, mit einer 

A- Hüfte und Patella 0-0 

besser geht es nicht und gleich wie es mit einem eventuellen züchterischen Einsatz von Moxie kommt, wir wissen, dass sie von ihrem Knochenbau vollkommen gesund ist und somit, was diesen Bereich anbelangt, nie Probleme bekommen wird.

Am Ende eines wieder von Covid 19 geprägten Jahres, in welchem fast alle Ausstellungen abgesagt werden mussten, konnten wir an der  IRA in Karlsruhe teilnehmen. 

Moxie wurde an beiden Ausstellungtagen Rassebeste und durfte die Rasse Puli im Ehrenring präsentieren! Sie zeigte sich wundervoll und erhielt nicht nur für ihr Aussehen hohes Lob!